Marktanalyse

2017

 

Im Frühjahr 2017 führte der FDSV in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn erneut die jährliche Umfrage unter in Deutschland ansässigen Anbietern von Sprachreisen durch. Die Umfrage wurde über die Hochschule Heilbronn mit tatkräftiger Unterstützung von Prof. Dr. Juárez Medina und Juliane Merkel, der wissenschaftlichen Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Angewandte Spanische Studien für Wirtschaft und Tourismus, durchgeführt.

Nach neuesten Erkenntnissen schätzt der FDSV die Anzahl der Anbieter von Sprachreisen in Deutschland auf ca. 100. Nur knapp die Hälfte sind professionelle Veranstalter, die nach dem deutschen Reiserecht arbeiten und über die gesetzlich vorgeschriebene Konkursausfallversicherung verfügen. Der Rest der Anbieter ist lediglich als Vermittler tätig und übernimmt keine Haftung für die gebuchten Reisen. Der FDSV geht von ca. 160.000 Sprachreisenden pro Jahr aus Deutschland aus. Diese Hochrechnung basiert auf den Daten der aktuellen Markterhebung.

Dieses Jahr wurden zum ersten Mal nur die Mitglieder des FDSV befragt, womit die Teilnahme bei 24 Sprachreise-Veranstaltern lag, inklusive der zwei Marken-Veranstalter. Die aussagekräftigen Ergebnisse spiegeln somit
25,26 % des Gesamtmarktes wieder. Hier gelangen Sie zu den Key Facts