Rentner Globus

Malta ist im Herbst Sprachreiseziel Nummer eins

Mit einem Anteil von 22% ist die englischsprachige Mittelmeerinsel Malta das beliebteste Ziel erwachsener Sprachreisender (England: 20,4%; USA: 10,5%; Frankreich: 10,2%; Spanien: 8,7%). Gründe sind die hohe Qualität der Sprachprogramme sowie das günstige Klima, das Malta zu einem attraktiven Ganzjahresziel macht.
Drei von vier Schülersprachreisen gehen weiterhin nach Großbritannien (Malta: 15,4%; Frankreich: 4,8%).
Der Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter (FDSV) rät bei Auslandsprachkursen zur Buchung bei deutschen Qualitätsveranstaltern, die bereits die besten Schulen und Programme ausgewählt, die Bedürfnisse des Kunden genau einschätzen und ihn kompetent beraten können. Nur bei Inlandsbuchungen genießt man auch den Schutz des deutschen Reiserechts.
Zu allen Aspekten von Sprachreisen informiert ein „Ratgeber Sprachreisen“ des  FDSV, der auch die strengen Qualitätsrichtlinien des Verbandes enthält und hier zum Download bereit steht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar