Ehepaar Staedtereisen

Sprachreisen für die Zielgruppe 30-Plus bis 60-Plus

Viele neue maßgeschneiderte Programme für diejenigen, die gerne in der eigenen Generation lernen und die Freizeit nach ihren ganz individuellen Bedürfnissen ausrichten.

_____________________________________________

Natürlich spricht nichts dagegen, einen Kurs in einer altersgemischten Gruppe zu absolvieren: Gerade die bunte Zusammensetzung kann neue Impulse liefern. Doch für all jene, die sich Kontakte im eigenen Alter wünschen, sind auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnittene Kurse genau das Richtige.

Die Auswahl der Angebote reicht von 30-Plus bis hin zu 60-Plus Kursen. Besonders oft werden jedoch Kurse für 50-Jährige und aufwärts angeboten: Jenseits dieser magischen Grenze nimmt die Bedeutung der Business-Tauglichkeit der neuen Sprachkenntnisse meist ab. „Konversation anstatt Verhandeln, Genuss statt Grammatik“ könnte man diese Veränderung nennen: Wer mit 50-Plus seine Fremdsprachenkenntnisse vertieft, tut es meist nicht aus beruflicher Notwendigkeit, sondern aus der reinen Freude an Sprache und Kultur.

Logisch, dass hier auch die Freizeitaktivitäten auf zum Beispiel Kultur und Kulinarik ausgerichtet sind. Meist sind die nachmittäglichen Ausflüge bereits im Programm enthalten, denn der Kontakt zu anderen Reisenden ist den Teilnehmern besonders wichtig.

In Sachen Sprachniveau müssen sie jedoch keine Einbußen hinnehmen: Auch in den „Plus“-Kursen wird natürlich nach Vorkenntnissen differenziert. Das Nachmittagsprogramm findet zudem in der Landessprache statt – mit vielen Möglichkeiten, sich aktiv einzubringen, egal ob bei der Weinprobe oder beim Spaziergang durch die Altstadt.

Die Orientierung kann ganz einfach sein. Der Fachverband Deutscher Sprachschulen und Sprachreise-Veranstalter (FDSV), ein Zusammenschluss von 33 führenden Sprachschulen in Deutschland und Sprachreise-Veranstaltern mit weltweiten Angeboten, hilft bei der Auswahl und steht für geprüfte Qualität.

Genießen Sie die Vorteile bei der Buchung von Sprachreisen über einen Qualitätsanbieter:

– schnelle Orientierung mit dem „Sprachreise-Finder“ unter www.fdsv.de
– Qualitätsprüfung der Angebote durch einen unabhängigen wissenschaftlichen Beirat
– ein eigenes Gütesiegel nach DIN EN 14804
– objektive Beratung, Transparenz und Sicherheit bei der Buchung
– Sprachreisen ausschließlich nach deutschem Reiserecht
– praktische Tipps zu finanzieller Förderung, der Anerkennung von Bildungsurlaub und zu vielen anderen Aspekten
Sprachreise-Veranstalter gibt Antworten auf die fünf häufigsten Fragen.